Unsere Nähstübe – historische Kleidung für Jedermann

Die Nähstube befindet sich im Untergeschoss des Rathauses. Der Eingang liegt am Feuerwehrplatz. Geöffnet: Montag Vormittag 09:00-12:00 Uhr Donnerstag Nachmittag 17:00 – 20:00 Uhr

Kommende Öffnungszeiten:

11.02.2019   Montag        09:00 – 12:00 Uhr

14.02.2019  Donnerstag  17:00 – 20:00 Uhr

25.02.2019   Montag        09:00 – 12 .00 Uhr

06.05.2019   Montag        09:00 – 12:00 Uhr

09.05.2019   Donnerstag  17:00 – 20:00 Uhr

20.05.2019   Montag        09:00 – 12 .00 Uhr

23.05.2019  Donnerstag  17:00 –  20:00 Uhr

03.06.2019   Montag        09:00 – 12:00 Uhr

06.06.2019   Donnerstag  17:00 – 20:00 Uhr

17.06.2019   Montag        09:00 – 12:00 Uhr

01.07.2019   Montag        09:00 – 12:00 Uhr

04.07.2019   Donnerstag  17:00 – 20:00 Uhr

!!!  Ab 05.07.2019 ist die Nähstube geschlossen   !!!

Wir haben für Sie Kleidung zum Anprobieren vorrätig. Und wir bestellen für Sie die ausgewählte Kleidung, tauschen um und geben die georderte Kleider gegen Barkasse aus.

Für Selbernäher: Es liegt eine Auswahl von Stoffen bereit, die vor Ort (gegen Barkasse) gekauft werden können. Schnitte stehen zur Verfügung. Sollten Änderungen notwendig sein, helfen wir gerne. Bei Bedarf wird der Stoff für Sie zugeschnitten (Kosten Zuschnitt 10-20 €). Wir unterstützen und beraten Sie während der Öffnungszeiten beim Nähen.

Wer vor Ort nähen möchte, kann eine der 3 vorhandenen Maschinen benutzen oder eine eigene Maschine mitbringen.

Nähzubehör (Faden, Knöpfe, Reissverschluss, etc.) muss selber besorgt werden.

Betreut wird die Nähstube von unserer Schneiderin Conny Löschke, Marianne Meier und Evi Jokel, Sylvia Ohnheiser sowie Claudia Kramer, Erika Stadler, Gisela Stiegelmeier, Melanie Görgey-Fidler, Cornelia Emmert .

So schick kann die Geschichte sein – unsere Nähstube kleidet Sie passend zum Fest ein.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihren regen Besuch und viele tolle Nähergebnisse.